Professionelle Alpin-, Abenteuer- und Führerliteratur

entscheidung cover

Uli Auffermann

ENTSCHEIDUNG IN DER WAND

Marksteine des Alpinismus

Wenn Leidenschaft viele Gesichter hat

  • 1. Auflage November 2010, 448 Seiten, ca. 350 Fotos.
  • ISBN: 978-3-900533-62-5, EAN: 9783900533625
  • VK-Preis Euro 32,00

Mit einem Vorwort von Pit Schubert

Es geht um den Kern, die Seele des Alpinismus. Wer verstehen will, was es damit auf sich hat, wird in diesem Buch Antworten finden.
Ein ungemein spannender Lesestoff, der die Taten am Berg, vor allem aber die Menschen, die dahinter stehen, würdigt!

Über 340 Fotos, historische wie aktuelle, dazu viele Hintergrundinformationen, Interviews und Statements der Akteure geben einen Einblick in die epochalen Zusammenhänge des Alpinismus und dessen Pioniere. Was trieb sie an, was machte sie aus? Motivation und Werte der Protagonisten, Erstbegehungen und Stile, Erfolg und Scheitern – all das verdichtet sich zur mitreißenden Lektüre!

Inhaltsverzeichnis

Vorwort von Uli Auffermann

Pressetext

Cover (Pdf)

Stichwortverzeichnis (pdf)

Rezension Süddeutsche Zeitung

Beim Verlag bestellen: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Einmalige historische Aufnahmen, Portraits, Zitate, Berichte und Geschichten, Interviews, Tourenberichte, usw. von herausragenden Akteuren und BergsteigerInnen aller Epochen bis hin zur Neuzeit:

Hans Dülfer, Paul Preuß, Angelo Dibona, Emil Solleder, Anderl Heckmaier, Fritz Kasparek, Henrich Harrer, Hubert Peterka, Hermann Buhl, Kurt Diemberger, Richardo Cassin, Walter Bonatti, Gaston Rebuffat, Dietrich Hasse, Pit Schubert, Leo Schlömmer, Klaus Hoi, Peter Habeler, Reinhold Messner, Hans Kammerlander, Heinz Mariacher, Kurt Albert, Wolfgang Güllich, John Bachar, Ron Fawcett, Reinhard Karl, Lynn Hill, Ines Papert, Heinz Zak, Stefan Glowacz, Bernd Arnold, Beat Kammerlander, Catherine Destivelle, Roger Schaeli, Christian Stangl, Hansjörg Auer, Gerlinde Kaltenbrunner, Kilian Fischhuber, Chris Scharma, David Lama, Adam Ondra, Angela Eiter, Ueli Steck, Robert Jasper, sowie Alexander und Thomas Huber - um nur einige von über 100 in diesem Buch vorgestellten Persöhnlichkeiten zu nennen.

Deutlich wird, wie sich Klettern anfühlt und warum sich in den großen schweren Wänden außergewöhnliche Charaktere herausgebildet haben, deren Leben von ungeheurer Intensität erfüllt war oder immer noch ist!

Uli Aufferman, dessen großes Interesse der menschlichen Dimension - den Charakteren und Persönlichkeiten sowie ihren Werten und Motivationen gilt, schreibt fesselnd über die vielen Facetten des steil bergauf und hoch hinaus.
Der Leser ist mittendrin in der alpinen Aktion, im Spannungsfeld von Risiko und Verantwortung, im Bannkreis der Gipfel und Wände.
 
Pit Schubert meint in seinem Vorwort dazu:

Den Überblick über das Bergsteigen und Klettergeschehen zu behalten – wenigstens den über die größeren alpinen Ereignisse am Berg – ist inzwischen zu einer horrenden Aufgabe geworden. Umso erfreulicher ist es, dass Uli Auffermann sich dieser Aufgabe angenommen hat und versucht, einen Überblick über die wichtigsten, Epoche machenden Ereignisse an bedeutenden Routen der Welt zu vermitteln. Denn erst, wenn wir wissen, wie es einmal war, wo wir herkommen, ist schließlich klarer, wohin wir streben.